JET aktiv EH-Ausbildung

21.01.2018

Am 08.01.2018 ging`s los. Die bereits angekündigte weitere Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr der Stadt Kleve führte Ausbilder und Aktive im Schulungsraum der DLRG zusammen. Traditionell beginnt das Ausbildungsjahr der Jugendfeuerwehr mit einem Abend, der die Erste-Hilfe in den Vordergrund stellt. Beide Ausbilderteams hatten hierzu eine Stationsausbildung vorbereitet. Nach einer Besichtigung der Fahrzeuge und den Rettungsmitteln der DLRG wurden folgende Themen sowohl theoretisch als auch praktisch behandelt: Herzdruckmassage und Beatmung mittels Ambubeutel, das Anlegen von Druckverbänden sowie die richtige Anwendung des Spineboardes, welches u.a. zum schonenen Transport von Patienten mit Verletzungen der Wirbelsäule zum Einsatz kommt. Auch die richtige Sicherung einer Person auf dem Spineboard mittels der Spinne wurde - unter den Augen der Ausbilder der DLRG sowie der Jugendfeuerwehr - geübt. Das man eine verletzte Person in die stabile Seitenlage bringt, ist jedem bekannt. Nicht aber die Technik die anzuwenden ist, wenn sich der betroffene Patient in Bauchlage befindet. 

Fazit: Ein gelungener Auftakt für eine gemeinsame Zusammenarbeit. Weitere Termine sind bereits in Planung. Selbstverständlich wird hierüber fortlaufend berichtet.

Am 19.01.2018 stand die Materialpflege durch das JET im Vordergrund des Übungsabends. Das umfangreich Rettungsmaterial wurde durch das Ausbilderteam ebenso erklärt wie auch der praktische Umgang. Ein Augenmerk wurde auch darauf gelegt, wie das Material auf die beiden Einsatzfahrzeuge und die Boote verlastet ist.

HB