Einladung zur Ortsgruppentagung am 29.09.2017

25.08.2017

Liebe DLRG-Mitglieder,
hiermit lade ich recht herzlich zur Ortsgruppentagung am Freitag, den 29. September 2017 um 19:30 Uhr ins Kolpinghaus Kleve ein. In diesem Jahr stehen Neuwahlen an. Wir blicken auf 4 ereignisreiche Jahre zurück:

In 2013/2014 haben wir in mehr als 600 Stunden schweißtreibender Arbeit das ehemalige Feuerwehrdepot in Kellen am Jungferngraben für unsere Zwecke hergerichtet. Nun verfügen wir dort endlich über ausreichend Raum für Einsatzfahrzeuge, Rettungsboote, Einsatzmaterial und für Schulungen, Tagungen sowie für die Jugendarbeit. Toll ist, welche Dynamik sich daraus bei den Aktiven und beim Nachwuchs entwickelt hat. Im JuniorEinsatzTeam sind 27 Jugendliche aktiv!

Ende 2016 konnten wir dann einen gebrauchten Mercedes-Sprinter mit Allradantrieb günstig erwerben. Diesen haben wir ebenfalls in Eigenregie für unsere Einsatzzwecke ausgebaut. Im Wasserrettungsdienst am Wisseler See, in der örtlichen Gefahrenabwehr und im Katastrophenschutz sind wir nun sowohl materialmäßig als auch insbesondere personell prima aufgestellt.

Sehr erfreulich ist zudem, dass in der Schwimmausbildung im Lehrschwimmbecken der Marienschule, in der Ausbildungs-, Trainings- und Breitensportarbeit im Klever Hallenbad und bei der Ausbildung von Rettungsschwimmern und Ersthelfern ebenso engagiert ehrenamtliche Arbeit geleistet wurde. Viele Aktive haben außerdem an den Ausbildungsfahrten nach Ameland, Akkrum und Ellemeet, an den Bootsführer-Trainingstouren zum Saisonstart und an diversen Lehrgängen im Ausbildungs-, Einsatz- und Katastrophenschutzbereich teilgenommen.

Abgerundet wird diese Erfolgsbilanz durch die vielfältigen Angebote des Jugendausschusses. Ich bedanke mich ganz herzlich beim Vorstandsteam und bei allen Aktiven für die ausgezeichnete Arbeit, die ihr geleistet habt. So können wir weitermachen und uns auf das neue Hallenbad freuen.

Ein Problem haben wir jedoch nicht lösen können – in den vergangenen Jahren ist es leider nicht gelungen, den Jahresetat durch erhöhte Erlöse, Zuschüsse und Spenden auszugleichen. Alles ist teurer geworden, insbesondere die Aktivitäten im Wasserrettungsdienst bedürfen der Unterstützung. Nach 12 Jahren Stabilität schlägt der Vorstand deshalb eine moderate Anhebung um monatlich 0,83 € für Einzelmitglieder bzw. 1,66 € für Familien auf dann 40 € bzw. 80 € Jahresbeitrag vor.
Diese Beiträge sind im Vergleich zu anderen DLRG-Gliederungen weiterhin günstig. Wir bitten daher unseren Vorschlag zu unterstützen und freuen uns auf eine rege Teilnahme bei der Mitgliederversammlung.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Cattelaens
- Leiter der Ortsgruppe -

 

Einladung zur Ortsgruppentagung

Vorschlag zur Tagungsordnung