Erste-Hilfe Ausbildung

Die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft e.V. bildet wie die übrigen Rettungsorganisationen (ASB, DRK, JUH und MHD) Ersthelfer, Sanitäter und Rettungssanitäter aus.

Die Termine und Ausbildungsorte für die Lehrgänge werden nach Bedarf in Absprache mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern festgelegt. In der DLRG Ortsgruppe Kleve e.V. wirken zu diesem Zweck vier geprüfte Ausbilder mit.

Erste Hilfe

Erste Hilfe

  • Unterrichtsumfang: 9 Stunden
  • Zielgruppe: Betriebliche Ersthelfer, Führerscheinanwärter, Rettungschwimmer im Wasserrettungsdienst
  • Kurzbeschreibung:
    Erste Hilfe rettet Leben!
    Aber leider unterbleiben oft die Maßnahmen der Ersten Hilfe, weil sich die Helfer unsicher sind. Diese Unsicherheit soll Ihnen dieser Kurs nehmen. Er zeigt Ihnen, welche Maßnahmen Sie treffen müssen, wenn das Leben eines Menschen durch einen Notfall bedroht ist. Deshalb werden im Rahmen der  Ersten-Hilfe-Ausbildung, in 9 Unterrichtseinheiten, nahezu alle Themen zu Unfällen im beruflichen und privaten Umfeld besprochen und praktisch geübt. Über die Grundlagen hinaus wird auch die spezielle Gefahrenabwehr sowie  Vorsorgungsmaßnahmen bei außergewöhnlichen Situationen gelehrt.

    Die Erste Hilfe Ausbildung ist Pflicht zum Erwerb der Fahrerlaubnis (C, CE, C1, C1E, D, DE, D1, D1E), für den Erwerb des Personenbeförderungsscheins, für alle Segel- und Motorbootführerscheine, im Rahmen des Studiums oder zum Nachweis der Rettungsfähigkeit als aufsichtsführende Person.
    Für den Erwerb dieser Berechtigungen darf die Erste Hilfe Ausbildung nicht älter als zwei Jahre sein.

 

Erste Hilfe Training

Erste Hilfe Training

  • Unterrichtsumfang: 9 Stunden
  • Zielgruppe: Betriebliche Ersthelfer, Führerscheinanwärter, Rettungschwimmer im Wasserrettungsdienst
  • Kurzbeschreibung:
    Ihr Erste-Hilfe-Kurs liegt schon eine Weile zurück und sie würden Ihre Kenntnisse gerne auffrischen. Dabei kann das Erste-Hilfe-Training helfen. Hier werden die wichtigsten Themen des Erste-Hilfe-Lehrgangs aufgefrischt.
    Die Theorie wird dabei nur kurz wiederholt, der Schwerpunkt des Erste-Hilfe-Trainings liegt auf der Praxis. In Rollenspielen und praktischen Übungen werden Hilfeleistungen bei verschiedenen Notfallsituationen durchgespielt, damit Sie im Ernstfall fit sind. Aber auch neue Fertigkeiten werden vermittelt.

 

Sanitätslehrgang A

Sanitätslehrgang A

  • Unterrichtsumfang: 12 Doppelstunden
  • Zielgruppe: Wachleiter, Bootsführer, Rettungstaucher und erfahrene Rettungsschwimmer
  • Kurzbeschreibung:
    Sie sind Ersthelfer und wollen sich gerne fortbilden? Erste Hilfe-Kenntnisse reichen Ihnen für Ihre verantwortungsvolle Aufgabe nicht aus? Dann ist der Sanitätshelfer genau das richtige für Sie. Dieser Kursteil baut auf dem Erlernten einer Erste-Hilfe Ausbildung auf. Die Teilnehmer erlangen u.a. Grundkenntnisse in Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie sowie praktische Fähigkeiten im Umgang mit Hilfsmitteln wie Beatmungsbeutel und Blutdruckmessgerät.

 

Sanitätslehrgang B

Sanitätslehrgang B

  • Unterrichtsumfang: 12 Doppelstunden
  • Zielgruppe: Besitzer des Sanitätsscheins A
  • Kurzbeschreibung:
    Dieser Kursteil vermittelt - aufbauend auf Teil A - die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten, um als Helfer oder Helferin im Sanitätsdienst eingesetzt werden zu können.
    Zum Kursinhalt gehören u.a. die Vermittlung von Fähigkeiten zur Assistenz eines Notarztes, sowie das legen von Infusionen und die Bedienung von Beatmungsgeräten.